#workhacks sind die besten Instrumente erfolgreicher Unternehmen, um exzellente Ergebnisse zu erzielen. Wir haben sie genommen und aufs Wesentliche verdichtet.

#workhacks verbessern die Zusammenarbeit.

#workhacks erhöhen die Effizienz.

#workhacks sorgen für mehr Agilität.

Testen Sie jetzt gratis den #workhack „Fokuszeit“ in unserem E-Mail-Kurs!

Was sind #workhacks?

#workhacks sind die einfachsten und effektivsten Methoden, um Veränderung in Ihrem Team voranzubringen. Wir haben die besten Instrumente erfolgreicher Unternehmen genommen und aufs Wesentliche verdichtet.

#workhacks verändern und verbessern Ihre Zusammenarbeit, erhöhen die Effizienz und sorgen für mehr Agilität – radikal einfach, radikal reduziert.

Wie arbeiten wir?

Aus unserer Erfahrung ist Veränderung von oben nach unten immer wieder gescheitert. Deshalb sucht Ihr Team die #workhacks selbst aus und setzt sie eigenverantwortlich um.

Wir begleiten Sie vor Ort dabei, bis zu acht #workhacks pro Jahr in Ihrem Team umzusetzen. Sie erhalten zwei Tage Inhouse-Beratungsleistung pro #workhack, die Begleitung der Einführung und regelmäßige Reviews zum monatlichen Festpreis.

Was steckt dahinter?

Wir arbeiten seit Jahren für Konzerne, den öffentlichen Dienst, Agenturen und Startups und haben vieles gesehen, was nicht funktioniert. Gleichzeitig sind wir inspiriert von der Startup-Welt und Konzepten wie positiver Psychologie, Behavioral Economics und der Glücks- und Motivationsforschung.

Deshalb wollten wir einen anderen Weg finden, Veränderungen in Unternehmen zu bewirken.

Unsere Vorzeige-Workhacker

Durch den Einsatz der #workhacks haben wir erstmal nur unsere Arbeitsweise ändern wollen. Rückblickend muss ich sagen: Wir haben eine ganz andere Form der Zusammenarbeit gefunden. Entscheidungen werden mehr im Team getroffen, die Unabhängigkeit von mir als Geschäftsführerin ist wahnsinnig gewachsen. Ich bin zwischendurch sogar für mehrere Monate ins Ausland gegangen und siehe da: es lief alles gut – auch ohne mich. Das hätte es ohne die #workhacks nicht gegeben.

Catrin Graf

Geschäftsführerin, Graf Dichtungen

Unser erster #workhack war die Fokuszeit. Der Führungskreis war eher skeptisch, ob die Kollegen das selbst gestalten können. Aber wir Abteilungsleiter haben uns alle zurückgehalten und unsere Mitarbeiter einfach mal machen lassen. Und es hat super geklappt: nach 3 Stunden Workshop mit interessierten KollegInnen war die Fokuszeit bei uns definiert und nach einem weiteren Tag eingeführt. Wir arbeiten jetzt schon seit Monaten damit und ich kann sagen: niemand will sie mehr missen. Das ist unsere „heilige Stunde“. Auch unsere Kunden haben die Fokuszeit sehr gut angenommen – der ein oder andere davon ist schon fast neidisch, dass es die Fokuszeit nicht auch im eigenen Unternehmen gibt.

Karen Rahner

Director Customer Management, Tripicchio AG

Sprechen Sie mit uns!

Lydia Schültken

E-Mail: ls@workhacks.de
Tel.: 0179 / 291 25 81